KSH IV (Kreisliga B)

KSH 4 verlor knapp mit 3:5

Durch den krankheitsbedingten Ausfall von drei Stammspielern kam Mike Böttcher nach seinem Wiedereintritt in unseren Verein zum seinem ersten Mannschaftskampf. Mike war jahrelang Mitglied, bevor er aus beruflichen Gründen eine Zeitlang aussetzte. Ich erwarte eine hohe Niederlage, denn der HSK 18 war bis auf das 8. Brett an den anderen 7 Brettern 150 bis 350 DWZ-Punkte besser.

Ich verlor durch eine große Unachtsamkeit im 10. Zug eine Qualität und einen Bauern und kämpfte weitere 27 Züge vergeblich um den Ausgleich. Auch zwei weitere KSH–Spieler hatten zwischendurch eine Qualität weniger. Joachim (vormals Pinneberg) erreichte in seinem 1. Mannschaftskampf für unseren Verein ein remis, ebenfalls remisierte Tilo. Aber dann folgten zwei weitere Niederlagen von Thomas und Hans zum 4:1 für den HSK.

Frank erreichte nach langem Kampf gegen ein viel stärkeren Gegner ein Remis und Werner gewann sogar sein Partie (Gegner war 350 Punkte stärker). Der Mannschaftskampf war entschieden und Mike trug mit seinem Remis am 8. Brett zum Endstand von 5:3 für den HSK bei.

(Martin Bierwald)

 

Hamburger SK XVIII 5 - 3  Königsspringer IV
171  Kock,G.       0 : 1  Stubbe,W.     31 
172  Stejskal,M.   1 : 0  Benthin,T.    33 
173  Koch,J.       ½ : ½  Kaland,J.     35 
175  Anger,T.      1 : 0  Schulz,H.     36 
176  Mumme,M.      1 : 0  Bierwald,M.   38 
177  Otero Doming  ½ : ½  Hüneke,T.     39 
179  Ahrens,R.     ½ : ½  Jacobs,F.     40 
180  Klingenhof,G  ½ : ½  Böttcher,M.   83